Tecogen erhält Aufmerksamkeit durch Großauftrag

Der Markt war in den letzten Monaten nicht stabil, allerdings hatte dieser Zustand keine Auswirkungen auf Tecogen Inc (US: TGEN – $3,80 & GER: 2T1 – €3,18). Die Firma hält die Position und liegt nur knapp unter dem 52-Wochen-Hoch. Es ist ein Anstieg von über 20% seit Anfang Oktober zu verzeichnen und das zu einem Zeitpunkt als der Markt sich negativ entwickelte. Aus gutem Grund hält das Unternehmen Marktschwankungen stand, denn die Geschäfte im Bereich der sauberen Energien werden stetig in mehreren wachsenden Branchen ausgeweitet. Dies führt zwangsläufig zu einem erhöhten Auftragsbestand. Kürzlich wurde ein 8,4-Millionen-Dollar-Auftrag in New York City mit Turnkey Engineering, Procurement und Construction Services abgeschlossen. Es wird eine 1-MW-Triebwerksanlage in einem Rechenzentrum installiert.

Diese Vereinbarung ist der bisher größte Auftrag, den das Unternehmen abgeschlossen hat. Es ist geplant, dass Tecogen die Installation von mehreren InVerde CHP-Anlagen (Combined Heat & Power) vornimmt und die Betriebs- und Wartungsdienstleistungen übernimmt. Zudem wird eine Absorptionskälteanlage im Rechenzentrum installiert. Das System versorgt den Komplex auch im Falle eines Netzausfalls mit Ersatzstrom.

Tecogen Datenzentrum

In der heutigen digitalen Wirtschaft müssen Rechenzentren mit hyperskalierten Funktionen arbeiten, um die Nachfrage zu decken, wettbewerbsfähig zu bleiben und neue digitale Dienste anzubieten. Tecogen kann mit seiner unübertroffenen Technologie dazu beitragen, diesen hohen Standard zu erreichen.

Rekordverdächtiger Auftrag in der Rechenzentrums-Industrie könnte erst der Anfang sein

Wir haben bereits über die Geschäftsentwicklung von Tecogen in der Cannabis-Industrie berichtet. Dort ist eine effiziente Energie- und Klimasteuerung unerlässlich, um die Ernteerträge zu maximieren. Das Rechenzentrum-Geschäft ist eine weitere aufstrebende Branche mit starkem Wachstum. Auch hier ist die Temperaturkontrolle für den Betrieb von entscheidender Bedeutung. Dieser Auftrag ist sehr wichtig und auch einer der Größten bisher. Tecogen hat damit die Möglichkeit, seine Technologie dieser wachstumsstarken Branche zu präsentieren. Geschäftsführer Benjamin Locke bezeichnete diesen Auftrag sogar als „Vorzeigeprojekt“. Wenn die Technologie von Tecogen Energiekosten erfolgreich in dem besagten Rechenzentrum einspart, könnte dies zu mehr Aufträgen weltweit führen.

Das Unternehmen genießt große Aufmerksamkeit, da die Produkte für dicht besiedelte und enge Gebiete wie Manhattan interessant sind. Aufgrund des Bevölkerungsbooms in den Städten gibt es eine hohe Nachfrage nach verfügbarem Platz und sauberem, zuverlässigem Strom. Tecogen hat sich einen guten Ruf erarbeitet und steht für qualitativ hochwertige, effiziente und saubere Energiesysteme. Jetzt zahlt sich die harte Arbeit aus. Die Nachfrage nach den Produkten steigt und war noch nie so hoch.

Ehemaliger Geschäftsführer wieder im Vorstand

Eine weitere aktuelle Entwicklung ist die Ernennung des ehemaligen Co-Geschäftsführers John N. Hatsopoulos zum Vorstandsmitglied des Unternehmens. Diese Nachricht wurde zu Beginn des Monats veröffentlicht. Anfang 2018 legte er sein Amt als Co-CEO nieder, ist aber seither als Berater des Vorstandes tätig gewesen. Bei der jährlichen Hauptversammlung wird er nun als leitender Direktor fungieren, um bei der Identifizierung und Bewertung von Finanzierungsalternativen für das Unternehmen zu helfen. Zunehmende Auftragsbestände benötigen eine effiziente Planung. Tecogen muss daher über alle benötigten Ressourcen verfügen, um diese Verträge zu erfüllen. Herr Hatsopoulos bestätigt dieses Vorgehen und bringt seine Erfahrung ein, um sicherzustellen, dass dieser Prozess für das Unternehmen optimal abläuft.

Fazit: Neue Investoren können von dem noch weitgehend unbekannten Juwel profitieren

Der Markt wird gerade auf Tecogen aufmerksam und dies ist eine einzigartige Ausgangssituation. Während der Aktienkurs in den letzten Monaten deutlich angestiegen ist, bleibt die Firma weiterhin unterbewertet. Andererseits ist dies eine positive Nachricht für diejenigen, die sich Aktien anschaffen wollen. Investoren, die jetzt auf das Unternehmen aufmerksam geworden sind, befinden sich in einer idealen Situation. Obwohl Tecogen seit Jahrzehnten im Geschäft ist und stetig wachsende Auftragsbestände hat, gewinnt es mit diesem rekordverdächtigen Rechenzentrum-Vertrag an Schwung. Die Technologie von Tecogen war seiner Zeit schon immer voraus. Jetzt wächst der Markt und die Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens. Dieses Interesse kommt vor allem aus den Bereichen der Rechenzentren, des Cannabis-Marktes und dem weltweit steigenden Bewusstsein für eine saubere Umwelt.

Da die Aktien-Nachfrage steigt, sollte die wenig gehandelte Aktienart, bei der TGEN sehr schnell und leicht das gewünschte Kursziel erreichen. Jede Pressemitteilung erhöht den Kaufdruck und stärkt die operative Basis des Unternehmens. Es wird davon ausgegangen, dass Tecogen Nachrichten veröffentlicht, die die Aktie weiter in die Höhe treiben werden. Grund dafür ist der neue Großauftrag sowie das generelle Umsatzwachstum. Im kommenden Quartalsbericht wird sich der neue Auftrag positiv auf die Gewinne auswirken. Smallcaps Empfehlung: KAUFEN.

Smallcaps.us Empfehlung: KaufenPreis Ziel: $9.41Neuster Unternehmensbericht (pdf)
Wichtige Angaben entnehmen Sie bitte unserem Haftungsausschluss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.