Next Green Wave kommt mit der Entwicklung von Cannabissorten mit Intrexon voran

Next Green Wave Holdings Inc. (CA: NGW – $0,59 & US: NXGWF – $0,45) ist erneut in den Nachrichten. Das Unternehmen hat von der Stadt Coalinga (Kalifornien) die Genehmigungen für bedingte Nutzungsrechte für die Extraktions- und Innovationsanlage (bekannt als Standort C) erhalten. Diese Genehmigungen sind ausschlaggebend für die sofortige Nachrüstung der bestehenden Anlage. Damit kann jetzt begonnen werden. Demzufolge wird startet auch die kommerzielle Gewinnung, Infusion und der Vertrieb von Cannabisölen, Cannabisextrakten und Cannabinoid-Infusionsprodukten. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich in sechs bis acht Wochen abgeschlossen sein. Sobald die Stadt die endgültige Belegungsgenehmigung erteilt hat, wird der umsatzgenerierende Betrieb im zweiten Quartal aufgenommen.

Die Nachrüstung von Standort C erfolgt gleichzeitig mit der Weiterentwicklung der 35.000 Quadratmeter großen Anbaufläche, bekannt als Standort A. Standort A sollte vor Fertigstellung von Standort C in Betrieb genommen werden, um bereits im März Umsätze zu generieren. NGW verliert keine Zeit was die Herstellung von Cannabisprodukten betrifft. Dies ist wichtig, um so schnell wie möglich einen signifikanten Anteil am lukrativen, lokalen, kalifornischen Markt einzunehmen.

Next Green Wave Anlage C

Sobald die behördliche Genehmigung erteilt ist, wird Standort C einen unmittelbaren Einfluss auf die Einnahmen von Next Green Wave haben. Der Einfluss betrifft auch die Intrexon Partnerschaft mit dem Forschungs- und Innovationsprojekt im Bereich der Baumschulen.

Mit Standort C bekommt die Partnerschaft zwischen Next Green Wave und Intrexon richtig Schwung

Die Inbetriebnahme des Standorts C ist für den Geschäftsplan von NGW sehr wichtig. Sie bezeichnet auch den Beginn der Partnerschaft mit dem führenden Biotech-Unternehmen Intrexon (NASDAQ: XON). Wie bereits in früheren Berichten erwähnt, werden NGW und Intrexon zusammenarbeiten, um die Botticelli™ Plattform für Cannabispflanzen zu nutzen. Das Ziel ist es, Cannabissorten in einer Art und Weise zu entwickeln, die dem konventionellen Klonen überlegen ist. Diese Pflanzen sollen gegen schädliche Krankheitserreger immun sein, eine verbesserte Konsistenz haben und optimierten Eigenschaften aufweisen.

Intrexon wird in die Laborinfrastruktur investieren und eigenes Personal für die Forschung und Entwicklung am Standort C bereitstellen. Des Weiteren kann die Firma auch über Baumschulen und Anbauflächen am Standort A verfügen. Wenn die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen erfolgreich ist, hat Intrexon Anspruch auf Lizenzgebühren für die eigene Pflanzgutnutzung von Next Green Wave. Beide Parteien teilen sich anschließend die Einnahmen aus dem Verkauf an Dritte zu gleichen Teilen

Fazit: NGW bietet eine Wertsteigerung mit mehreren kurzfristigen Katalysatoren an

NGW ist erst vor kurzem an die US Börse gegangen und ist auf dem überfüllten Cannabissektor noch nicht sichtbar, trotz der schnellen Entwicklung von einem Start-up-Unternehmen zu einem umsatzgenerierenden Unternehmen. Die Firma bietet mehrere kurzfristige positive Katalysatoren für die Aktienkurssteigerung an. Es werden gerade die letzten Schritte vor der Inbetriebnahme von Standort A und Standort C in die Wege geleitet.

Darüber hinaus hebt sich NGW von der Masse ab. Zum einen ist das Unternehmen ist die Partnerschaft mit Intrexon eingegangen. Zum anderen steht die geplante Übernahme von Organic Medical Growth (OMG) bevor. Dieses Geschäft bringt NGW einen Zugang zu über 7.000 Apotheken in Kolumbien.

NGW hat 121 Millionen ausstehende Aktien, 155 Millionen voll verwässert. Bei einem Wert von 0,62 $ verfügt es über eine grundlegende Marktkapitalisierung von 75 Mio. CAD mit einer sauberen Bilanz, die über 8 Mio. $ an liquiden Mitteln und über 23 Mio. $ an Gesamtvermögen ohne Schulden verfügt. Mit seinen Betriebsstätten in Coalinga hat es einen privilegierten Zugang zu Los Angeles und San Francisco sowie zum Rest Kaliforniens.

Es gibt zahlreiche Cannabis-Firmen die im Moment viel zu tun haben. Allerdings ist es viel schwieriger eine Firma zu finden, die einen Geschäftsstart wie Next Green Wave nachweisen kann und dennoch unter einer Marktkapitalisierung von 100 Millionen Dollar handelt. Smallcaps Empfehlung: KAUFEN.

Smallcaps.us Empfehlung: KaufenPreis Ziel: $1.78Neuster Unternehmensbericht (pdf)
Wichtige Angaben entnehmen Sie bitte unserem Haftungsausschluss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.