King Louie und THC – Eine gute Mischung

Next Green Wave Holdings Inc. (CA: NGW – $0.30 & US: NXGWF – $0.21) kündigte die Einführung einer neuen THC-Produktlinie mit dem einflussreichen Chicagoer Hip-Hop-Star King Louie an. Die exklusive Partnerschaft kommt durch die kürzlich erworbene Tochtergesellschaft SD Cannabis zustande. Dies ist nun bereits der zweite große Influencer, der seit Abschluss der Übernahme eine Produktlinie mit NGW auf den Markt bringt. Das Unternehmen reagiert schnell, um den wachsenden CBD-Haustiermarkt für sich zu nutzen. Im April wurden zwei Produktlinien, mit der Marke Loki the Wolfdog, auf den Markt gebracht.

King Louie wird erstklassige THC-Produkte und Konzentrate während seiner Album-Tour „Life of Louie“ promoten. Er wird zudem in ausgewählten Apotheken in Südkalifornien auftreten. NGW weiß, dass in einem neuen, aber wettbewerbsorientierten Marktumfeld ein Lebensstil genauso gut verkauft werden kann wie ein Produkt. Um die Millennials anzusprechen, muss NGW sein Image ändern und „cool“ werden.

CEO Leigh Hughes kennt dieses Markenkonzept außerordentlich gut. Er sagte: „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit King Louie bei dieser Produkteinführung. Er ist ein Wegbereiter in der Hip-Hop-Branche und einflussreicher Botschafter der Cannabiskultur in Amerika. Gemeinsam haben wir die Möglichkeit, die Normen und Wahrnehmungen rund um die Cannabiskultur zu gestalten. Zudem können wir so den Verbrauchern ein besonderes Erlebnis durch die Qualität und Lieferung unserer extrahierten Öle und exklusiven Produkte bieten.“

King Louie war ebenso komplementär in Bezug auf die Qualität und Originalität von SD Cannabis und sagte: „Es ist ein Lebensstil für uns, entweder gibt es das Beste oder gar nichts. Wir wollten den gleichen Standard zusammen mit etwas anderem auf den Markt bringen, dass jeder genießen kann“.

THC Produkte unter King Louie Marke

Next Green Wave Holdings feiert seinen nächsten Markenauftritt mit dem einflussreichen Chicagoer Hip-Hop-Star King Louie.

SD Cannabis Produkteinführungen und Befürwortungen von Influencern sind gerade erst am Start

Investoren können in den kommenden Monaten mit einer kontinuierlichen Flut von Neuigkeiten seitens NGW rechnen. Vor allem über die Marken, die sie als Teil ihrer Tochtergesellschaft SD Cannabis erworben haben. Ende Mai wurde ein Firmenbericht veröffentlicht, in dem ausdrücklich auf den Fokus hingewiesen wurde: 8 SDC Marken sowie 45 THC- und CBD-Produkte auf dem kalifornischen Markt einführen. NGW hat bereits SDC´s Extraktions- und Verarbeitungskenntnisse in ihren Anlagen umgesetzt. Derzeit wird die Anlage C ausgestattet, in der die Extraktion stattfindet. Zusätzlich zu Loki und King Louie werden für Investoren Produkteinführungen von Carey Hart, Sketchy Tank, Junkyard LA, Toy Machine Skateboard Co, SD Cannabis, dem NoJumper OSS Podcast von Adam 22 und Thorn St. Beer von Interesse sein.

NGW erläutert seine Pläne für den kalifornischen und globalen Cannabismarkt

NGW stellte im Unternehmensbericht detaillierte Produktions- und Technologie-Updates sowie Zeitpläne vor. Das Unternehmen hat mit der Cannabisproduktion in Werk A begonnen. Das Anbauprogramm sieht vor ab Ende April den Baumschulbestand aufzubauen. Die Einnahmen aus dem Anbau werden voraussichtlich im dritten Quartal erzielt, da der gesamte Zyklus vom Setzling bis zum Verkauf etwa vier Monate dauern wird. In der Anlage A gibt es 14 Anbauräume. Alle zwei Wochen werden zwei Räume abgeerntet, um eine konstante Versorgung der Lieferanten des Unternehmens sicherzustellen.

Die Implementierung der Intrexons Next Generation (Non-GMO) Gewebekulturplattform Botticelli™ begann im ersten Quartal. Im Rahmen der ersten Phase des Projekts wird das Unternehmen diese Technologie speziell auf die Cannabissorten von Next Green Wave kalibrieren, um eine schnelle und nachhaltige Produktion von Cannabispflanzen zu ermöglichen. Die Hanf-CBD-Stämme von Next Green Wave werden als Stellvertreter zur Optimierung der Standardbetriebsverfahren im Intrexons Werk in Davis, Kalifornien, verwendet. Intrexon wird das Gewebekulturlabor, das in der 3.240 Quadratmeter großen Anlage von Next Green Wave im zweiten Quartal gebaut wurde, fertig stellen. Das Labor wird voraussichtlich im dritten Quartal in Betrieb genommen. Abschließend wird im vierten Quartal die Optimierung durch Botticelli™ SOP bei zehn Next Green Wave THC-Sorten erwartet. Dies sorgt für eine maßstabsgerechte Produktion und Vermarktung im Jahr 2020.

NGW plant aufgrund der vorhanden Markenlizenzen auch international zu expandieren. Die Firma hatte im Februar 2019 eine strategische Investition in Organic Medical Growth (OMG) getätigt.

Das Unternehmen geht davon aus, dass 2019 einige seiner Marken in Kolumbien verkauft werden. Durch OMG Partnerschaft und eine Markenlizenz hat NGW Zugang zu 7.000 Apotheken in ganz Kolumbien, in denen eigene Produkte verkauft werden können. Die OMG geht davon aus, dass sie Ende 2019 in Kanada an die Börse gehen wird, wobei Next Green Wave nach der ersten öffentlichen Finanzierungsrunde mit einem Anteil von 10% am Kapital beteiligt ist.

Fazit

Allgemein bekannt ist, dass die Aktien in den ruhigeren Sommermonaten sinken. Auch NGW stand im Laufe des Frühjahrs unter einem anhaltenden Verkaufsdruck, trotz stetiger, positiver Neuigkeiten. Das Unternehmen generiert sofort nach der Produkteinführung von SD-Cannabis Umsatz. Die Kultivierungserlöse werden bereits im dritten Quartal erwartet. Zudem ist die Optimierung mit der Intrexon-Technologie geplant, die dann 2020 zum Einsatz kommt. Der Cannabissektor befindet sich inmitten eines Mini-Bärenmarktes, der neue Teilnehmer wie NGW besonders hart getroffen hat. NGW kündigte diese Woche eine Privatplatzierung von CAD $3 Millionen an, die aus 9 Millionen Aktien zu einem Preis von $0,33 besteht. Dies könnte auch zu einem gewissen Verkaufsdruck geführt haben, der aus dieser Ankündigung resultiert.

Leider ist bei Start-up-Unternehmen das Risiko einer Verwässerung immer vorhanden. Finanzielle Mittel werden benötigt bis der Cashflow des Unternehmens positiv ist. Die Platzierung von NGW stellt eine Verwässerung von weniger als 8% dar, so dass sie nicht sehr belastend ist. Davon stammen 1,5 Millionen Dollar von einem börsennotierten Cannabisunternehmen, welches diese Anlage als strategische Investition sieht. Investoren sollten zur Kenntnis nehmen, dass diese Investition ein Auftakt zu etwas Größerem sein könnte, einschließlich der Möglichkeit eines Aufkaufs.

Der jüngste Pullback stellt eine einzigartige Gelegenheit für Investoren dar, die ihn nutzen sollten. NGW war noch so nah an einer Umsatzgeneration und dennoch befindet sich die Aktie auf dem niedrigsten Stand seit Anfang 2019. Das lässt uns glauben, dass es bei NGW ein asymmetrisches Chance-Risiko-Profil gibt. Investoren, die diese Volatilität ertragen können und in der Lage sind, NGW für die nächsten Quartale zu halten, um dem Unternehmen Zeit zu geben, sich zu beweisen, sollten dies als eine enorme Kaufgelegenheit betrachten. Smallcaps Empfehlung: KAUFEN.

Smallcaps.us Empfehlung: KaufenPreis Ziel: $1.78Neuster Unternehmensbericht (pdf)
Wichtige Angaben entnehmen Sie bitte unserem Haftungsausschluss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.